Kaputte Kinderhose zu Shorts kürzen mit Jersey-Streifen

Ich habe in wenigen Schritten eine kaputte Kinderhose zu einer Shorts gekürzt. Damit es besonders ordentlich aussieht, habe ich den Saum innen mit einem farblich passenden Jersey-Streifen umgenäht. Warum das bei nicht dehnbaren Hosen sinnvoll ist, lest ihr hier in diesem Beitrag.

Zu kurzen Strickpullover mit Häkelborte verlängern

Ich habe einen zu kurzen Strickpullover verlängert, indem ich eine Borte dran gehäkelt habe. Und weil’s so schön war, habe ich gleich noch ein paar Stickereien am Saum und an der Schulter ergänzt. Jetzt ist der Pullover nicht nur wieder richtig lang, sondern auch noch schöner als vorher. 

Chalkbag für’s Klettern aus alten Hosen upcyceln

Ich habe für’s Klettern und Bouldern einen Chalkbag genäht. Das ist die Tasche, in der man beim Klettern das Magnesia dabei hat, um an den Griffen nicht abzurutschen. Es ist aber nicht einfach nur ein Chalkbag. Er hat außerdem eine Handytasche, eine Schlüsseltasche und ein Maskenfach. Weil ich witzige Chalkbags cool finde und bisher nur einen ganz langweiligen hatte, habe ich diesen passend zu Halloween im Kürbis-Fledermaus-Halloween-Look genäht.

Kinder-Langarmshirt mit Weltall-Applikation aus altem T-Shirt und Stoffresten nähen

ch habe aus einem abgelegten T-Shirt und vielen Stoffresten ein Langarmshirt in Größe 110 genäht. Das Schnittmuster ist das Freebook „Immergrün“ von Firlefanz. Die Applikation habe ich zusammen mit den Kindern selbst designt.